• Mitgliederversammlung 11.03.2017

    Am 11.03.2017 versammelten sich 79 Mitglieder des Angelvereins Heidensee Süd e.V. zur Mitgliederversammlung im Lindengarten Schwerin. Pünktlich um 9:00 Uhr eröffnete der Vereinsvorsitzende Winfried Babinsky die Versammlung. Die Tagesordnung umfasste folgende Tehmen:

    • Rechenschaftsbericht des Vorstandes
      Auswertung der Arbeitseinsätze und Vereinsveranstaltungen, Überblick über die Mitgliederzahlen.
         
    • Ausblick auf zukünftige notwendige Arbeiten und Veranstaltungen
      Es stehen noch größere Instandhaltungsprojekte an. Der Zaun, der das Vereinsgelände abgrenzt ist marode und muss komplett ersetzt werden. Es muss eine neue, Nummernschlüssel gesicherte Schließanlage installiert werden, da die alten Schlösser den Schutz des Geländes vor dem Zutritt unberechtigter Personen nicht mehr gewährleistet. Das Vereinshaus bedarf einer Renovierung, innen wie außen. Die Elektroanlage bedarf in Teilen einer Sanierung. Ein Ponton für die ganzjährige Instandhaltung der Bootschuppen von der Wasserseite soll beschafft werden.
      Es wird auf die bevorstehenden Veranstaltungen wie Anangeln, Kinderfest, Sommer Grill-Fest, Königsangeln und Jahresabschlussabend hingewiesen und zur regen Teilnahme aufgefordert.
       
    • Bericht der Revisionskommission zur Kassenprüfung des Vereins
      Die Revisionskommission berichtet über die durchgeführte Kassenprüfung und stellt fest, dass es keine Differenzen in der Buchführung gibt und die Finanzmittel sachgerecht verwaltet und eingesetzt wurden. Es wird eine Änderung bei den Buchungsterminen angeregt, um die Übersichtlichkeit zu verbessern.
         
    • Entlastung des Vorstandes durch die Mitgliederversammlung
      Nach dem Bericht der Revisionskommission gibt die Schatzmeisterin des Vereins einen kurzen Überblick über die aktuellen Salden der Vereinskonten und macht Ausführungen zu den durchlaufenden Finanzmitteln, die die Höhe der Einlagen temporär nach oben verschieben, aber keine Auswirkungen auf den tatsächlichen Einlagenbetrag haben. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung einstimmig entlastet.
         
    • Bericht zum Managementplan Schweriner Seen
      Vorstellung der geplanten Maßnahmen der ISSU, Aufruf zur Protestkundgebung am 01.05.2017 in der Schlossbucht, zur Teilnahme zu Wasser und zu Lande wird aufgerufen.
         
    • Beschluss zur Satzungsänderung § 8 Abs. 7
      Die Frist zur schriftlichen Einreichung von Anträgen an die Mitgliederversammlung durch Vereinsmitglieder wird von 2 Wochen auf 6 Wochen verlängert. Dies wurde notwendig , da nach juristischer Beratung festgestellt wurde, dass ALLE Mitglieder des Vereins über diesen Antrag schriftlich in der Einladung zur Mitgliederversammlung informiert werden müssen. Diese Forderung war mit der 2 Wochen Frist nicht realisierbar.
      Die Änderung wurde mit der Mehrheit der anwesenden Vereinsmitglieder beschlossen.
       
    • Antrag von Sportfreund Günter Funk auf Aussetzung der Erhaltungsumlage für Bootschuppenbesitzer für das Jahr 2018 unter Verweis auf bestehende Rücklagen
      Der Vorstand verweist nochmals auf die anstehenden und notwendigen Instandhaltungsmaßnahmen auf dem Vereinsgelände sowie auf die erforderliche Handlungsfähigkeit des Vereins bei unvorhergesehenen Ereignissen und die dafür erforderlichen finanziellen Mittel hin. Des weiteren wird eine monatliche Belastung von ca. 9 € als angemessen betrachtet. Der Antrag wird nach Disskussion von der Mitgliederversammlung mehrheitlich abgelehnt.
       
    • Bericht über den Stand der Baggerarbeiten
      Die restlichen Baggerarbeiten, bestehend aus den Arbeiten zur Sanierung der Außenliegeplätze am Block 3, den Ramm- und Baggerarbeiten am Pontonliegeplatz, der Anbringung von Rettungsleitern im Hafenbecken und der Installation von frostsicheren Löschwasser-Entnahmestellen sowie Nachbesserungen bei der Hafenbeckentiefe sollen nach Aussage der ausführenden Firma Ende März 2017 abgeschlossen sein.
         
    • Ehrungen für Vereinsmitglieder
      Die drei Erstplatzierten unserer Angelveranstaltungen wurden vor der Mitgliederversammlung für ihre erzielten Ergebnisse mit einem Pokal (1.Platz Sptf. Jochen Eichhorst) und weiteren Sachpreisen (2. Platz Sprtf. Günther Frank und 3. Platz Sprtf. Peter Will) ausgezeichnet. Eine besondere Ehrung nahm der Vorstand für die Sportfreundin Gerda Braukmeier vor, die für ihre jahrzehntelange, aufopferungsvolle, ehrenamtliche Tätigkeit als Reihenverantwortliche und für den gesamten Verein geehrt wurde. Wir bedanken uns bei ihr für die Einsatzbereitschaft und Hilfe, die immer da ist, wenn sie benötigt wird.